Unsere Dorperschafe


Das Dorperschaf hat einen schwarzen Kopf und einen weißen stämmigen Körper. Dorper haben ein Fell welches sie einmal im Jahr verlieren, somit müssen sie nur im Notfall einmal geschoren werden. Ihre einzigartige Fleischqualität und ihr besonderes Fell haben viele Vorteile in der Schafzucht. Bei guten Bedingungen ist es möglich, dass sie 3 mal in 2 Jahren Lämmer bekommen. Dorperschafe gelten als Fleischrasse. Ihr Fleisch wird von Vielen wegen der Zartheit des Fleisches und des geringen Fettanteils geschätzt. Aufgrund des sehr zart durchzogenen Fleisches ist auch der typische Schaffleischgeschmack nicht vordergründig.

Unsere Dorperschafe werden im Sommer auf zwei Koppeln gehalten und können so täglich frische Kräuter wie wilden Thymian und saftige Almwiesenkräuter, wie sie bei uns in Faistenau noch wachsen, fressen . In jeder Koppel steht ein Unterstand sowie Wasser und Raufutter zur Verfügung. Im Herbst, wenn das Heu für den Winter bereits gemäht wurde und die Laubbäume ihre bunten Blätter verlieren, genießen unsere Dorper die letzten warmen Sonnenstrahlen und können dabei auf drei Hektar Grünfläche weiden. Im Winter, bei über einem Meter Schnee, sind auch unsere wetterfesten Dorperschafe lieber im Stall. Wir bieten unseren Schafen nicht nur großen Freiraum, sondern auch beste Heu- und Wasserqualität. Auch unser Stall erstrahlt in einem leicht zu reinigenden Dunkelgrün und bietet unseren Tieren ein abwechslungsreiches farbenfrohes Zuhause. Das Tierwohl und die Tiergesundheit sind bei uns eines der wichtigsten Faktoren, die wir in unserer Haltung immer berücksichtigen.

Für unsere Lämmchen steht in den ersten 3 - 7 Tagen ein eigener abgegrenzter Bereich zur Verfügung wo sie sich mit ihren Müttern von der anstrengenden Geburt erholen können und an die Stimme sowie an den Geruch der Mutter binden. Damit sie in der Herde ihre Mutter nicht verlieren und sie sich unter allen anderen wieder erkennen. Um den Kleinen gleich zu Beginn einen tollen Start ins Leben zu geben, zieren überall in unserem Stall kleine Kunstwerke die Wände, diese haben zwar keinen wirklichen Nutzen, erhöhen aber das bäuerliche Wohlbefinden. 

Wer noch mehr Bilder von unseren Schafen sehen will, kann ja hier noch weiter Scrollen. Viel Spaß!


Bilder Galerie Dorperschafe vom Mahdgut

 

Familie Resch

Mahdweg 4

5324 Faistenau

Tel: 0676/474 63 00

E-Mail: info@mahdgut.at

 

-- Like us on Facebook & Instagram!