Die Geschichte des kleinen Kükens Namens Pipsi

Pipsi ist ein Naturbrutküken. Das einzige und somit etwas ganz besonderes. Ihre Mutter eine   Grünlegerhenne passt sehr gut auf Pipsi auf. Der Vater ist ein stattlicher Hahn und hat Pipsi auch sehr gern. 


Die Besitzerin möchte gerne wissen ob Pipsi eine  Henne oder ein Hahn wird. Pipsi ist aber noch sehr klein und zeigt keine Merkmale, die es ermöglichen würden das Geschlecht von Pipsi zu bestimmen.

Pipsi und ihre Menschenfreundin sind ein Herz und eine Seele. Pipsi hat es sehr schön, es wohnt auf einen tollen Bauernhof mit Hühnern, Ziegen und Pferden.  Pipsi ist kein gelbes flausche Küken sondern gestreift wie ein kleines Wildschwein, zieren dunkle und hellbraune streifen Pipsis‘s Rücken. 


Jeden Tag wächst Pipsi etwas und bekommt auch schnell Kamm und Kehllappen mit 8 Wochen hat es schon tolle Kehllappen und Kamm. Doch für einen Hahn noch zu wenig. Auch das Gefieder weißt keinen Hinweis auf, was es nun werden wird. Pipsi ist abenteuerlustig und fliegt gerne auf den Rücken der Ziegen und Pferde. Pipsi’s bester Freund, ist ein Pferd auf welchem es gerne mal einschläft. Doch Pipsi verrät noch immer nicht ob es ein Mädchen oder ein Junge sein möchte.

Pipsi begleitet gerne die Hennen ins Nest zum eierlegen. Macht sich aber auch gerne ganz groß, streitet aber nie mit Papa. Auch die anderen Hähne haben mit Pipsi kein Problem. „Was wird es denn nun“ fragen sich alle. Als Hahn würde es mit den anderen Hähnen streiten und Kräfte messen, doch Pipsi spielt lieber allein. Es lernt viel von der Mutter.

Macht auch alles nach was die Mutterhenne vor macht. Auch nach 20 Wochen hat Pipsi sich noch immer nicht geoutet. Das Federkleid ist gestreift, die Brust ist leicht gepunktet, hebt sich aber nicht sonderlich ab. Auch die Schwanzfedern sind nicht sonderlich lang. Pipsis Menschenfreundin erzählte Pipsi’s Geschichte Mahdgut, aber auch für uns bleibt Pipsi eine Henne, denn das Verhalten und das Federkleid enthält keine Merkmale die auf einen Hahn deuten würden. Aber unser Bauchgefühl denkt sich stehts - dieses Küken sieht doch nach einem Hahn aus.

 

 

Dennoch müsste Pipsi doch schon krähen, wenn es ein Hahn wäre. Pipsi macht es sehr spanend. 

 

Es vergehen wieder einige Wochen und noch immer zieren keine Sichelfedern oder Schmuckfedern Pipsi‘s Federkleid. Noch immer denken wir, es ist ein Hahn können es aber nicht begründen. Alle Merkmale für einen Hahn sind nicht vorhanden. Die Bestimmung für Hühner ist genau aus diesem Grund sehr schwer, da nur bei Hähnen ab der Geschlechtsreife Merkmale auftreten. Hennenküken haben keine individuelle Merkmale sondern nur das, dass sie nicht die der Hähne aufweisen. Also nicht so einfach wie bei den Freunden von Pipsi, wo ein Mädchen von einem Jungen einfach unterschieden werden kann. 

Pipsi ist einfach gerne ein Küken. 

 

 

 

Als jeder schon am verzweifeln war, was es den werden wird, erklang plötzlich der schöne klang von Pipsi‘s Stimme. - Kikeriki 🐓 

 

Familie Resch

Mahdweg 4

5324 Faistenau

Tel: 0676/474 63 00

E-Mail: info@mahdgut.at

 

-- Like us on Facebook & Instagram!